Manchester Now

Discover what’s happening right now.


Top 5 der historischen Bibliotheken

Erkunden Sie die Bibliotheken, die die Gedanken der Einwohner Manchesters seit Jahrhunderten inspirieren und anregen.

1.

Chetham's Library

Die gut erhaltenen Gebäude des mittelalterlichen College beherbergen eine Bibliothek aus dem 17. Jahrhundert. Man sagt, sie sei die älteste öffentliche Bibliothek in England. Innenausstattung, Möbel und Armaturen stammen aus dem Jahr 1654, und hier steht ein Schreibtisch, an dem Karl Marx und Friedrich Engels 1845 gemeinsam gearbeitet haben. Die Bibliothek ist für die Öffentlichkeit ohne vorherige Anmeldung Montag bis Freitag von 9 - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:30 Uhr zugänglich.

2.

John Rylands Library

Dieses Meisterwerk viktorianischer Architektur sieht eher wie ein Schloss oder eine Kathedrale aus. Zu der Sammlung von Weltklasse dieser Bibliothek gehört unter anderem der älteste bekannte Teil des Neuen Testaments, das Johannes-Fragment.

3.

Manchester Central Library

Das Grade-II-gelistete Gebäude ist die zweitgrößte Bibliothek in Großbritannien. Im März 2014 wurde sie nach einer 50 Millionen Pfund teuren Renovierung wiedereröffnet. In diesem Gebäude mit der verschachtelten Architektur aus den 1930er Jahren befinden sich eine Hightech-Medialounge, Archive und ein Zentrum für Ahnenforschung und viel mehr, weshalb Besucher hier stundenlang beschäftigt sind.

4.

Die Portico Library and Gallery

Die Portico Library and Gallery wurde 1806 als Bibliothek und Zeitungsarchiv eröffnet, und ist auch heute noch ein aktives kulturelles Zentrum für die Einwohner und Besucher von Manchester. Die Bibliothek besteht aus einer bemerkenswerten Sammlung aus dem 19. Jahrhundert, die ca. 25.000 Bücher umfasst.

5.

Working Class Movement Library

In der Working Class Movement Library sind über 200 Jahre Organisation und Kampagnen von Arbeitern und Arbeiterinnen für sozialen und politischen Fortschritt festgehalten. Die in Salford ansässige Bibliothek entstand aus der persönlichen Sammlung von Ruth und Edmund Frow, und beinhaltet zehntausende Bücher, Flugblätter und Archive, sowie Poster, Spruchbänder, Zeitungen, Fotografien, und mehr.