Manchester Now

Discover what’s happening right now.


Die fünf besten Shopping-Ziele

Unabhängig von Ihrem Stil und Geldbeutel haben Sie in Manchester die Qual der Wahl. In jedem Viertel der Stadt erwartet Sie ein anderes Einkaufserlebnis.

1.

Northern Quarter

Dieses Boheme-Viertel ist ein Zentrum für unabhängige Geschäfte. Hier finden Sie einfach alles: von Vintage-Kleidern über Platten, Bücher, Kunst und Rock-Poster bis hin zu Möbeln. Im Alternativkaufhaus Afflecks erhalten Sie Second-Hand-Kleider, maßgeschneiderten Schmuck, einheimische Designerware und vieles mehr. Nicht verpassen sollten Sie auch das Manchester Craft & Design Centre, wo Sie von den Künstlern persönlich handgefertigte Stücke erhalten.

2.

The Avenue, Spinningfields

Shoppen Sie nach Herzenslust auf der Avenue, wo in exklusiven Geschäften die besten internationalen Modekollektionen des englischen Nordwestens angeboten werden. Werfen Sie einen Blick auf die Kollektionen von Flannels, DKNY, Armani, Mulberry, LK Bennett, All Saints, Vivienne Westwood und vielen weiteren unverzichtbaren Modemarken.

3.

Market Street & Manchester Arndale

Hier finden Sie ein breites Spektrum faszinierender Geschäfte – von führenden Ketten wie Next, Topshop und M&S bis hin zu zahlreichen kleineren und eleganten Spezialisten. Auch internationale Lieblingsmarken wie H&M, Zara und Urban Outfitters sind vertreten. Geöffnet montags bis samstags von 9 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

4.

The Trafford Centre

Nur 8 km von der Innenstadt entfernt hat man die Wahl zwischen 230 verschiedenen Geschäften an beinahe 5 km Granit- und Marmorwegen. Das Angebot reicht von den beliebtesten Designer- und Modemarken – darunter auch das erste Selfridges-Kaufhaus außerhalb Londons – bis hin zu eleganten Haushaltswaren. Außerdem beherbergt das Trafford Centre im „Orient“ und der prächtigen „Great Hall“ 60 Restaurants, Cafés und Bars sowie ein Odeon-Kino mit 20 Sälen.

5.

Die Märkte von Manchester

Für ein Einkaufserlebnis der anderen Art bieten die Märkte der Stadt einfach alles: von vor Ort produzierten Lebensmitteln, Vintage-Kleidern und unabhängigen Designern bis hin zu Blumen, Cupcakes und warmen Imbissen. Die Märkte befinden sich in verschiedenen Vierteln der Stadt; besonders sehenswert sind die Mode- und Blumenmärkte sowie die Farmers’ and Producers’ Markets mit einheimischen landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Auch den Arndale Market sollte man sich nicht entgehen lassen; hier werden im beliebten Food Court die verschiedensten authentischen internationalen Speisen angeboten.